Mehr HIV-Infizierte in Tschechien

19-07-2019

In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl der HIV-Infizierten in Tschechien verdreifacht. Dies belegen aktuelle Zahlen des staatlichen Gesundheitsamtes sowie des Universitätsklinikums in Brno / Brünn. Demnach trugen bis Ende Mai dieses Jahres knapp 3500 Menschen hierzulande das Virus in sich. Im Jahr 2008 waren es rund 1200.

Eine besondere Risikogruppe hierzulande seien nach wie vor homosexuelle Männer, so eine Sprecherin der Brünner Klinik. Fachleute mahnen deshalb zu mehr Prävention und Vorsicht. Mittlerweile sei aber trotz einer Infektion eine hohe Lebensqualität möglich.