Mindestens zwei tschechische Opfer bei Halleneinsturz in Kattowitz

29-01-2006

Unter den mindestens 66 Opfern des Halleneinsturzes im polnischen Kattowitz sind nach gegenwärtigen Informationen auch zwei Tschechen. Ein weiterer tschechischer Bürger, der sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Halle aufgehalten hatte, wird noch vermisst. Darüber informierte am Sonntag der tschechische Konsul in Kattowitz, Josef Byrtus. Der polnische Präsident Lech Kaczynski bezeichnete das Unglück als die "größte Katastrophe in der Geschichte des demokratischen Polen" und verhängte dreitägige Staatstrauer. Auch seinen für Montag geplanten Besuch in Tschechien sagte Kaczynski ab. Der tschechische Präsident Vaclav Klaus sprach seinem polnischen Amtskollegen und den Angehörigen der Opfer in einem Telegramm sein tiefes Beileid aus.