Mittelböhmen will brennende Probleme mit neuen Ministern lösen

16-09-2006

Der Vorsitzende der mittelböhmischen Landesregierung, Petr Bendl (ODS), plant, in absehbarer Zeit die neuen Minister für Gesundheitswesen, Regionalentwicklung und Verkehrswesen um ein Treffen zu ersuchen. Bei Verhandlungen mit ihnen will er sich über die brennendsten Probleme des Landkreises Mittelböhmen austauschen. Zu diesen zählt Bendl vor allem Probleme der Infrastruktur, das Gesetz über Nonprofit-Krankenhäuser und die Verteilung der Gelder aus den europäischen Strukturfonds.