Müll wird aus Libceves abtransportiert

27-04-2006

Die Firma Celio hat heute damit begonnen, die Hälfte des in der nordböhmischen Gemeinde Libceves gelagerten illegalen Mülls, der vermutlich aus Deutschland importiert worden war, auf ihre Deponie bei Litvinov in der Region von Most / Brüx zu überführen. Bis Mittwoch kommender Woche will man 111 Tonnen alte Textilien und etwa 1000 Tonen verbrannten Materials, deren Ursprung aus Deutschland nicht nachgewiesen werden konnte, aus Libceves entfernen. Die Finanzierung erfolgt vorerst aus Mitteln des tschechischen Finanzministeriums. Laut eines Beschlusses des tschechischen Kabinetts vom Donnerstag soll die Regierung unverzüglich Maßnahmen treffen, die weitere Müllimporte auf tschechisches Gebiet unmöglich machen.