Nach Schädelbruch: Nationaltorhüter Cech auf dem Weg der Besserung

27-10-2006

Zwei Wochen nach seiner schweren Kopfverletzung im britischen Erstliga-Spiel zwischen dem FC Chelsea und dem FC Reading hat der tschechische Fußball-Nationaltorwart Petr Cech am Freitag sein erstes Interview gegeben. Der 24-jährige "Welttorhüter des Jahres" gab an, dass er keine Erinnerungen an das Unglück habe und sich nun darauf konzentrieren wolle, wieder fit zu werden. Cech hatte sich am 14. Oktober nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler einen Schädelbruch zugezogen. Er wird voraussichtlich ein halbes Jahr pausieren müssen.