Neue tschechisch-slowakische Klinik für Sozialschwache in nepalesischer Hauptstadt eröffnet

03-11-2006

Die tschechisch-slowakische Hilfsorganisation International Humanity (IH) hat in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu ein medizinisches Zentrum eröffnet, das täglich hunderte Klienten behandeln kann. Neben der allgemeinen Ambulanz, die die ganze Woche über geöffnet ist, soll für die Patienten jeden Tag jeweils eine andere spezialisierte Abteilung in Betrieb sein, wie zum Bespiel die gynäkologische, urologische und andere. Die tschechisch-slowakische Klinik bietet kostenlos medizinische Behandlung für sozial schwächere Bevölkerungsschichten und will auch Vorbeugungsprogramme in die Praxis umsetzen. Die International Humanity ist eine uneigennützige Organisation, die neben dem Projekt in Nepal auch auf Sri Lanka, Haiti, in Zambia und anderen Entwicklungsländern Hilfe leistet.