Neuer Filmrat soll Position der tschechischen Kinematographie stärken

14-11-2006

17 Institutionen und Verbände der tschechischen Filmwirtschaft haben am Dienstag in Prag den tschechischen Filmrat gegründet. Ziel des Rates ist die Stärkung der tschechischen Kinematographie. Insbesondere will sich der Rat für die Schaffung eines Gesetzes über die Filmförderung einsetzen, über das bereits seit mehreren Jahren erfolglos verhandelt wird. Premierminister Mirek Topolanek (ODS) hatte erst kürzlich seine Unterstützung für eine entsprechende Regelung zugesagt.