Niederlande öffnen teilweise ihren Arbeitsmarkt für EU-Neubürger

01-06-2006

Die Niederlande haben am Donnerstag den Zugang zu ihrem Arbeitsmarkt für Bürger der neuen EU-Staaten in ausgewählten Branchen erleichtert. Tschechen und andere EU-Neubürger können sich nun leichter um Arbeit in der Landwirtschaft, der Binnenschifffahrt, der Fleisch und Fisch verarbeitenden Industrie und dem Metallgewerbe bewerben. Auch für Wissenschaftler wurde die Regelung aufgehoben, nach der Arbeitsstellen zunächst für heimische Bewerber ausgeschrieben werden müssen. Das gab in Tschechien am Donnerstag das tschechische Außenministerium bekannt. In den Niederlanden arbeiten derzeit rund 1500 Tschechen.