ODS-Kandidat für Außenministeramt nannte seine Prioritäten

20-08-2006

Der Kandidat für das Außenministeramt in der ODS-Minderheitsregierung, Alexandr Vondra, will sich in diesem Posten für eine ausgewogene Außenpolitik einsetzen. Diese sollte ihm zufolge auf drei Säulen basieren: Auf guten Beziehungen Tschechiens zu den Nachbarländern, zu der EU und zum US-amerikanischen Verbündeten. Dies sagte Vondra am Sonntag gegenüber der Nachrichtenagentur CTK. Er sprach sich u.a. dagegen aus, dass tschechische Militärpolizisten ihre Irak-Mission beenden. In diesem Sinne äußerte sich am Sonntag auch der scheidende Premier Jiri Paroubek im Tschechischen Fernsehen. Gleichzeitig aber nannte Paroubek Alexander Vondra unter den Namen der Ministerpostenkandidaten, die für seine Partei nur schwer akzeptabel seien.