ODS lehnt es ab ausschließlich mit der CSSD zu verhandeln

09-11-2006

Die Demokratische Bürgerpartei (ODS) lehnt das Angebot des Parteichefs der Sozialdemokraten (CSSD) Jiri Paroubek ab, über das neue Kabinett ausschließlich mit der CSSD zu verhandeln. Das sagte die Vizevorsitzende der ODS Miroslava Nemcova am Donnerstag unter Hinweis darauf, dass die ODS-Führung diese Frage am Donnerstag diskutiert hat. Der amtierende Parteichef der Christdemokraten (KDU-CSL), Jan Kasal, sagte am Donnerstag, die Ablehnung einer exklusiven Zusammenarbeit der ODS mit der CSSD entspreche den Plänen der ODS.