ODS will die Abgeordnetenzahl reduzieren

27-08-2006

Die Bürgerdemokraten haben vor, sich für eine Änderung des Wahlsystems einzusetzen. Sie wollen die Zahl der Abgeordneten von den bisherigen 200 auf 199 reduzieren. Den Worten des designierten Premierministers Mirek Topolanek zufolge könnte diese Maßnahme künftig die Entstehung einer Pattsituation verhindern, wie sie nach den diesjährigen Wahlen herrscht. Eventuelle weitere Änderungen des Wahlsystems würden dem ODS-Chef zufolge eine breitere politische Unterstützung brauchen. Die ODS beabsichtige, so Topolanek, über die Änderungen mit allen politischen Parteien zu verhandeln.