Otakar Motejl tritt zweite Amtszeit als Ombudsmann an

19-12-2006

Otakar Motejl hat am Dienstag den feierlichen Eid für seine zweite Amtszeit als Ombudsmann abgelegt. Sie wird erneut sechs Jahre betragen. Sein ursprüngliches Mandat endete am Montag. Auf Vorschlag des tschechischen Senats war Motejl am 12. Dezember vom Abgeordnetenhaus für eine zweite Amtszeit gewählt worden. Der Ombudsmann hat als öffentlicher Bürgeranwalt die Aufgabe, die Rechte der Bürger gegenüber staatlichen Institutionen zu vertreten.