Papst Bendedikt XVI. empfängt Außenminister Svoboda

05-10-2005

Als erster tschechischer Politiker traf am Mittwoch im Vatikan Außenminister Cyril Svoboda mit dem seit April amtierenden Papst Benedikt XVI. zusammen. Svoboda ist zugleich auch mit Erzbischof Giovanni Lajolo zusammengekommen, der für die Außenbeziehungen des Vatikans zuständig ist. Während der Empfang beim Papst einen rein privaten Charakter hatte, sprach Svoboda mit Lajolo über die strittigen Themen wie zum Beispiel die Frage des kirchlichen Eigentums in Tschechien oder das Abkommen mit dem Vatikan, das die Stellung der katholischen Kirche in Tschechien definieren soll. Ein im Jahr 2002 bereits unterzeichneter Vertrag war an der Ablehnung durch das tschechische Parlament gescheitert. Tschechien ist damit einer von wenigen europäischen Staaten, die die Beziehungen zum Vatikan nicht vertraglich geregelt haben.