Paroubek: Koalition mit Kommunisten wirtschaftlich unmöglich

29-04-2006

Einen guten Monat vor den Parlamentswahlen in Tschechien hat der sozialdemokratische Premierminister Jiri Paroubek Spekulationen über eine mögliche Regierungskoalition mit den Kommunisten zurückgewiesen. Abgesehen von moralischen Gründen sei eine Koalition mit den Kommunisten unmöglich, weil die Umsetzung ihres weit reichenden Sozialprogramms das Ende des wirtschaftlichen Wachstums in Tschechien bedeuten würde, sagte Paroubek auf einem Wirtschaftsforum in Teplice / Teplitz.