Paroubek: Sozialdemokraten werden möglicherweise Jahre lang in der Opposition bleiben

09-09-2006

Der frühere tschechische Regierungschef Jiri Paroubek (CSSD) hat eingeräumt, dass seine Partei möglicherweise Jahre lang in der Opposition bleiben könnte. Man werde fortan die Regierung nur aus der Oppositionsbank kontrollieren können, sagte Paroubek am Samstag in einer Rede vor dem Exekutivkomitee der Sozialdemokraten. Er wolle die Partei modernisieren und professionell leiten lassen, so Paroubek. Bereits am Freitag hatten die Sozialdemokraten die neue Funktion eines Parteimanagers eingeführt. Sie wird von Jiri Havlicek bekleidet. Mit Blick auf die Senats- und Kommunalwahlen im Oktober sagte Paroubek, man wolle bei der Aufstellung der Kandidaten auf Meinungsumfragen zurückgreifen.