Paroubek wertet Putin-Besuch als Erfolg - nur "Prager Burg" habe versagt

07-03-2006

Der tschechische Premierminister Jiri Paroubek ist der Meinung, dass der Besuch des russischen Präsidenten Vladimir Putin in Prag ein großer Erfolg gewesen sei. Einzig das Treffen von Putin mit Staatsoberhaupt Vaclav Klaus auf der Prager Burg habe den positiven Gesamteindruck getrübt, da man dem russischen Gast dort nur 20 Minuten Zeit geschenkt habe. "Das war ein großer Fehler von dilettantischem Niveau", wetterte Paroubek in seiner Erklärung, die er am Dienstag vor Journalisten abgab, kurz nachdem er von seiner Dienstreise aus Lateinamerika wieder in Prag eingetroffen war.