Petříček verhandelte mit Pompeo über Zölle und Mission in Afghanistan

23-02-2019

Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček (Sozialdemokraten) hat sich am Freitag mit seinem amerikanischen Amtskollegen Mike Pompeo in Washington getroffen. Während der Gespräche habe er betont, dass Tschechien einen amerikanischen Einfuhrzoll auf europäische Autos ablehnt, teilte Petříček im Anschluss via Twitter mit. Mit der Einführung solcher Zölle hat US-Präsident Donald Trump bereits mehrfach gedroht. Beide Außenminister sprachen zudem über Cybersicherheit und die gemeinsame Koordinierung des weiteren Einsatzes ihrer jeweiligen Militäreinheiten in Afghanistan.

Wie Petříček wiederholte, sei der Chef des Weißen Hauses zu einem Besuch nach Prag eingeladen. Über einen konkreten Termin aber habe man nicht gesprochen. Tschechiens Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) reist auf Einladung von Trump am 7. März zu einem offiziellen Besuch in die USA.