Polizei: Komponist Karel Svoboda hat Selbstmord begangen

30-01-2007

Der populäre tschechische Komponist Karel Svoboda hat Selbstmord begangen. Diese Vermutung sei durch die Obduktion bestätigt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Einzelheiten über den Tod wurden von der Polizei mit Rücksicht auf die Familie des Verstorbenen nicht veröffentlicht. Der Komponist hatte sich am Sonntag im Garten seines Hauses bei Prag erschossen. Svoboda, der im Alter von 68 Jahren starb, schrieb unter anderem viele berühmte Lieder für Karel Gott.