Polizei nahm bei Razzia in böhmischen Nachtclubs drei Clubbesitzer fest

23-10-2005

Die tschechische Polizei hat am Freitag in mehreren Nachtclubs der nordböhmischen Einzugsgebiete um Liberec/Reichenberg, Jablonec nad Nisou/Gablonz und Decin/Tetschen Razzien durchgeführt und nach diesen 15 Personen des Menschenhandels, der Kupplerei und der Gefährdung der Erziehung von Jugendlichen beschuldigt. Drei Hauptverdächtige, die Besitzer der Clubs, sind vorübergehend in polizeilichen Gewahrsam genommen und in eine Zelle gesperrt worden. Am Montag wird ein Gericht über die entsprechenden Haftanträge entscheiden, sagte Polizeisprecherin Blanka Kosinova am Sonntag der Nachrichtenagentur CTK.