Polizei rekonstruiert angeblichen Bestechungsversuch gegen Abgeordneten Koristka

19-10-2005

In einem Einkaufszentrum in Ostrava / Ostrau hat die Polizei am Morgen ein Treffen des Abgeordneten Zdenek Koristka (von der liberalen Freiheitsunion US-DEU) mit einem Vertreter der konservativen Demokratischen Bürgerpartei und einem Lobbyisten nachgestellt, bei dem die beiden Männer dem Abgeordneten im vergangenen August angeblich zehn Millionen Kronen (rund 330.000 Euro) angeboten haben, wenn er in einer Vertrauensabstimmung gegen das damalige Kabinett Gross stimmt und dieses damit zu Fall bringt. Etwa ein Jahr nach dem Fall hatte sich ein ehemaliger Journalist gemeldet und angegeben, er habe das Gespräch in einem Café des Einkaufszentrums mitgehört. Die heutige Rekonstruktion sollte klären, ob die Angaben schlüssig sind. Über das Ergebnis machte die Staatsanwaltschaft keine abschließenden Angaben.