Positive Außenhandelsbilanz Tschechiens in Januar

06-03-2006

Die Bilanz des tschechischen Außenhandels im Januar weist nach Angaben von Analytikern einen Überschuss von 10 Milliarden Kronen, rund 330 000 000 Euro. In einer Umfrage der Nachrichtenagentur CTK führten die Experten das Resultat vor allem darauf zurück, dass das TPCA-Autowerk von Toyota, Peugeot und Citroen im mittelböhmischen Kolin die volle Produktionskapazität erreicht hat. Zur positiven Bilanz hätten auch die traditionell niedrigen Warenimporte sowie die stabilen Öl- und Gaspreise beigetragen, hieß es in der Begründung. Die von der CTK angesprochenen Analytiker schätzen den Überschuss in der gesamten Jahresbilanz im Außenhandel auf 50 bis 80 Milliarden Kronen.