Präsident der Ärztekammer hat große Chancen auf Ministeramt

15-10-2005

Durch die Tatsache, dass sich der Präsident der Tschechischen Ärztekammer, David Rath, mit 151 Stimmen der Delegierten der Ärztekammerkonferenz gegen 101 Stimmen seiner Gegner durchsetzen konnte, haben sich seine Chancen auf den Ministerposten wesentlich vergrößert. Auf der Konferenz der regionalen Organisation der Sozialdemokraten (CSSD) im nordböhmischen Teplice sprach diesbezüglich Premier Jiri Paroubek von einer ausgezeichneten Empfehlung für die Cheffunktion des Gesundheitsressorts. Am Donnerstag will der Premier seine Entscheidung über den neuen Gesundheitsminister bekannt geben. Der andere Kandidat für das Amt ist der jetzige Vizegesundheitsminister Jiri Koskuba.