Präsident Klaus besuchte tschechisches Tatra-Werk in Indien

10-11-2005

Der tschechische Präsident Vaclav Klaus hat seine Indien-Reise am Donnerstag mit einem Besuch des im Süden des Landes gelegenen Tatra-Werkes fortgesetzt. Des Weiteren besichtigte Klaus in Bengalur die Software-Firma Infosys, die ihren Betrieb im mährischen Brno / Brünn erweitern will, sowie das indische Zentrum für Weltraumforschung (ISRO). Am Mittwoch war Klaus an der berühmten Universität Vishwa Bharati im bengalischen Shantiniketan der Ehrendoktortitel verliehen worden.