Präsident Klaus: Das Hochschulwesen braucht radikale Änderungen

04-09-2006

Im tschechischen Hochschulwesen sind nach Meinung des tschechischen Staatspräsidenten Vaclav Klaus radikale Änderungen notwendig. Die Zahl der Hochschulen wachse jedoch ohne die entsprechende Qualität. Das sagte der Präsident während seines Treffens mit Schülern und Studenten am Montag im mittelböhmischen Neveklov. Die Bemühung jeder Kreisstadt, ihre eigene Universität zu haben, sei dem Präsidenten zufolge unvernünftig. Präsident Vaclav Klaus hat zum Schulbeginn zwei Schulen in Neveklov besucht.