Prag und Ústi nad Labem gewähren den USA finanzielle Unterstützung

14-09-2001

Die tschechische Hauptstadt Prag gewährt den Opfern der Terrorangriffe in den USA eine finanzielle Spende in Höhe von vier Millionen Kronen (ca. 230.000 Mark). "Es handelt sich bei der Spendenhöhe um einen symbolischen Wert, denn die Ökonomien von Prag und den Vereinigten Staaten sind nicht vergleichbar," sagte der Prager Oberbürgermeister Jan Kasl vor den Stadtvertretern. Die Stadtvertreter von Ústí nad Labem/Aussig bewilligten einen Spendenbetrag von 100.000 Kronen. Der Pilsener Oberbürgermeister Jirí Sneberger wiederum äußerte die Absicht, Briefe an rund 200 amerikanische Kriegsveteranen des Zweiten Weltkriegs, die an der Befreiung der Stadt Anteil hatten, abzusenden. Er will ihnen damit seine Anteilnahme und Freundschaft bekunden.