Prager Erzbischof Miloslav Vlk kritisiert Bühnenshow von Madonna

01-09-2006

Wenige Tage vor zwei Konzerten von US-Popqueen Madonna in Prag hat der Erzbischof von Prag, Kardinal Miloslav Vlk, die Bühnenshow der 48-Jährigen als "unannehmbare Beleidigung gläubiger Menschen" kritisiert. Madonna hängt während ihres Auftritts zeitweise an einem Kreuz und trägt eine Dornenkrone. "Sie macht sich damit über den Glauben lächerlich und missbraucht christliche Symbole", sagte Vlk am Freitag der Nachrichtenagentur CTK. Er wolle die Konzerte nicht nach künstlerischen Gesichtspunkten bewerten, sagte der 74-Jährige: "Als Christ ist diese Show für mich absolut skandalös." Madonna tritt am 6. und 7. September in Prag auf.