Prager Polizei stellt Autodieb nach wilder Verfolgungsjagd

22-09-2006

Die Polizei hat in der Nacht auf Freitag nach einer wilden Verfolgungsjagd durch die Prager Innenstadt einen 17-jährigen Autodieb festgenommen. Mit einem gestohlenen Wagen war der Straftäter mit mehr als 150 Stundenkilometern vor der Polizei geflohen war dabei auch auf der Gegenfahrbahn gefahren, um durch ausweichende Autos die Verfolgung zu erschweren. Als es dabei zu einem Unfall kam, konnte der Täter gestellt werden. Dabei trug nur der Autodieb selbst leichte Verletzungen davon. Die Polizisten hatten zuvor auch von der Schusswaffe Gebrauch gemacht und rund 30 Schüsse auf die Reifen des Fluchtwagens abgegeben.