Premier Paroubek erstattet Strafanzeige wegen Missbrauchsvorwürfen

01-06-2006

Der tschechische Premierminister Jiri Paroubek hat gegen den Chef der Sondereinheit zur Bekämpfung des organisierten Verbrechens, Jan Kubice, Strafanzeige wegen übler Nachrede und Verletzung der Persönlichkeitsrechte erstattet. In einem am Montag publik gewordenen geheimen Bericht der Sondereinheit war u.a. davon die Rede, dass Paroubek gemeinsam mit einem Bekannten dessen minderjährige Tochter missbraucht haben soll. Die Informationen stammen aber angeblich nicht aus polizeilichen Ermittlungen, sondern aus den Unterlagen eines ermordeten Geschäftsmannes mit engen Beziehungen zur Unterwelt. Paroubek wies die Vorwürfe scharf zurück und sprach von einem Versuch der oppositionellen ODS, den Ausgang der Wahlen zu beeinflussen.