Premier Paroubek: Kroatien könnte bereits 2008 reif für die EU sein

11-10-2005

Im Zusammenhang mit den EU-Beitrittsverhandlungen Kroatiens sagte der tschechische Premierminister Jiri Paroubek, aus seiner Sicht sei das Land möglicherweise bereits 2008 beitrittsfähig. Kroatien habe alle Voraussetzungen, die Gespräche mit Brüssel schnell erfolgreich zu beenden, so Paroubek am Dienstag anlässlich des Pragbesuches seines kroatischen Amtskollegen Ivo Sanader. Paroubek sprach sich zudem dafür aus, Kroatiens EU-Mitgliedschaft nicht mit dem Schicksal des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Ante Gotovina zu verbinden: Ein Land dürfe nicht die Geisel eines Ex-Generals sein, meinte er. Der kroatische Regierungschef Ivo Sanader hofft auf eine EU-Mitgliedschaft seines Landes spätestens bis zum Jahr 2009. "Wir würden dann gerne an den Europa-Wahlen teilnehmen", sagte Sanader in Prag.