Premier Paroubek zu Besuch bei tschechischen Soldaten in Bosnien

13-11-2005

Die in Bosnien stationierten tschechischen Soldaten werden vorläufig auch weiterhin im Land bleiben. Das sagte der tschechische Premier Jiri Paroubek am Samstagabend während seiner Visite in Tuzla. Zwar habe sich die Lage in Bosnien stabilisiert, in Hinblick auf den bevorstehenden Zusammenschluss der lokalen serbischen Polizei und Armee mit der bosnisch-kroatischen sei es jedoch nötig, die tschechischen Soldaten weiterhin im Land zu lassen, sagten Paroubek und der Oberbefehlshaber des tschechischen Militärkontingents in Bosnien, Pavel Hurt.