Premierminister: Samtene Revolution war das wichtigste Ereignis der modernen Geschichte

17-11-2019

Premier Andrej Babiš betrachtet die Samtene Revolution als das wichtigste Ereignis der modernen Geschichte des Landes. Er sagte dies in seiner Rede im Nationalmuseum anlässlich der Gedenkfeiern zum 30. Jubiläum der Wende in der Tschechoslowakei 1989. In seiner Ansprache schätzte Babiš Václav Havel hoch. Havels Mut in der Zeit des Kommunismus und der Samtenen Revolution sei bewundernswert, obwohl die Meinungen über seine Person auseinandergingen, wie es bei allen prägenden Persönlichkeiten der Fall sei.

Babiš bedankte sich bei den Begründern des Bürgerforums und weiterer Initiativen im Dissent und im Exil, sowie bei denjenigen Politikern, die die Tschechische Republik in die Nato und in die EU geführt hatten. Er sei nicht stolz darauf, ein Mitglied der kommunistischen Partei gewesen zu sein, sagte er weiter.

Der tschechische Regierungschef sowie seine Amtskollegen aus den Visegrád-Staaten und der Bundestagsvorsitzende Wolfgang Schäuble haben am Vormittag eine Ausstellung im Nationalmuseum zu eröffnet.

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat beim Festakt dazu aufgerufen, Europa zu stärken und Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen. Er mahnte, dass die Freiheit und Demokratie nicht selbstverständlich seien. Die Lehre von 1989 sei, nichts müsse so bleiben, wie es sei, so Schäuble.