Radek Stepanek schaffte in Wimbledon den Sprung unter die Top-Ten

10-07-2006

Der tschechische Tennisspieler Radek Stepanek hat sich durch seine Viertelfinal-Teilnahme in Wimbledon unter die Top-Ten der ATP-Weltrangliste geschoben. Der 27-Jährige liegt nun auf Platz acht. Damit ist erstmals seit drei Jahren wieder ein Tscheche unter den Top-Ten zu finden. Der letzte heimische Athlet in dieser Gruppe der weltbesten Tennisspieler war Jiri Novak. Der Tourniersieg in Wimbledon ging an den Schweizer Roger Federer.