Roma-KZ Lety: Ausschuss fordert Schließung der Schweinefarm

23-01-2007

Der Ausschuss für die Entschädigung der Opfer des Roma-Holocausts in Tschechien hat die Regierung in einem offenen Brief aufgefordert, die Beseitigung der Schweinefarm auf dem Gelände des ehemaligen Roma-KZ in Lety in die Wege zu leiten. Der Zuchtbetrieb stelle eine grobe Störung der Pietät des Ortes da, hieß es in dem Schreiben. Im Lager Lety kamen rund 320 Roma ums Leben, mehr als 500 wurden von hier nach Auschwitz geschickt. Zu einer Verlegung der Schweinefarm, über die in Tschechien seit 1999 diskutiert wird, hatte u.a. auch das Europäische Parlament aufgefordert.