RWE Transgas zu hoher Geldstrafe wegen Preistreiberei verdonnert

25-05-2006

Die Erdgasfirma RWE Transgas soll wegen Preistreiberei eine hohe Geldstrafe entrichten. Die tschechische Energieregulierungsbehörde (ERU) hat gegen die Firma eine Geldstrafe verhängt, die sich zwischen 20 und 30 Millionen Kronen (ca. 715.000 bis eine Million Euro) bewegen wird. Die Firma wurde bestraft, da sie großen Unternehmen angeblich überteuertes Gas verkauft haben soll. Darüber informierte die Tageszeitung "Mlada fronta Dnes" in ihrer Donnerstag-Ausgabe.