Schlechte Nachrichten für tschechische Eishockeyfans

17-02-2006

Schlechte Nachrichten aus dem olympischen Turin haben die tschechischen Einshockeyfans ereilt. Für Dominik Hasek und Patrik Elias, die sich gleich beim ersten Spiel gegen Deutschland verletzt haben, ist die Winterolympiade definitiv zu Ende. Nach Informationen des Generalmanagers der Nationalmannschaft, Zbynek Kusy, werden am Freitag der Tormann Dusan Salficky und der Stürmer Ales Kotalik in Turin erwartet, um ihre scheidenden Kollegen zu ersetzen. Der 33-jährige Salficky spielt derzeit für den Eishockeyklub Chimik in der russischen Liga, der um sechs Jahre jüngere Kotalik ist vom Cheftrainer Hadamczik aus dem US-amerikanischen NHL-Team Buffalo Sabres einberufen worden.