Seychellen werden Radovan Krejcir nicht an Tschechien ausliefern

12-10-2005

Der flüchtige tschechische Milliardär Radovan Krejcir, der des umfangreichen Betruges und der Planung eines Auftragsmordes beschuldigt wird, wird nicht an Tschechien ausgeliefert. Das bestätigte am Dienstag der Sprecher des Vizepräsidenten der Seychellen, wo Krejcir sich derzeit aufhält. Im Juni war es Krejcir nach seiner Verhaftung gelungen, während einer Hausdurchsuchung in seiner Prager Villa der Polizei zu entkommen. Mittlerweile stellte sich heraus, dass er bereits seit längerem über die Staatsbürgerschaft der Seychellen verfügt. Die tschechische Polizei hat indes bestätigt, dass sie die Affäre auch in Abwesenheit des Verdächtigen weiter untersuchen werde.