Siebenkämpfer Roman Sebrle in Birmingham derzeit auf Platz eins

03-03-2007

Mit einem Vorsprung von 19 Punkten in der Gesamtwertung geht der tschechische Siebenkämpfer Roman Sebrle am Sonntag in den zweiten Wettkampftag der Hallen-Europameisterschaft der Leichtathletik in Birmingham. Titelverteidiger Sebrle hatte am Samstagnachmittag mit 7,79 Metern im Weitsprung gesiegt und damit seinen eigenen Europa-Rekord aus dem Jahr 2004 in Budapest überboten. Im Hochsprung unterlag er mit 2,02 Metern seinem Hauptrivalen, dem Russen Alexander Pogorelov.