Skilanglauf: Neumannova in Oberstdorf nur 17. - Rajdlova auf Platz zehn

03-01-2007

Die tschechische Ski-Langlauf-Olympiasiegerin Katerina Neumannova hat beim Weltcuprennen im deutschen Oberstdorf am Mittwoch nur den 17. Rang belegt. Auf der Zehnkilometerstrecke im klassischen Stil wurde sie sogar von ihrer Teamkollegin Kamila Rajdlova besiegt, die mit dem zehnten Platz das bisher beste Rennen in ihrer Karriere lief. Den Wettbewerb der Frauen in Oberstdorf, der zur so genannten Tour de Ski gehört, gewann die Slowenin Petra Majdic. Sie brauchte 28:44,8 Minuten für die Strecke.