Skispringer Janda beim Neujahrspringen auf Platz 13

01-01-2007

Der tschechische Skispringer Jakub Janda beendete das Neujahrspringen, den zweiten Wettkampf der Vierschanzentournee, in Garmisch-Partenkirchen auf dem dreizehnten Platz. Der siebzehnjährige Roman Koudelka belegte Platz 15. Erster wurde vor 22.000 Zuschauern der Schweizer Andreas Küttel. In der Gesamtwertung führt zur "Halbzeit" Auftaktsieger Gregor Schlierenzauer aus Österreich (425,4 Punkte) vor Küttel (422,4) und dem Norweger Anders Jacobsen (407,8). Der Wettbewerb wurde am Montag nach dem ersten Durchgang wegen schlechten Wetters beendet.