Skoda bringt kompakten Geländewagen auf den Markt

05-06-2006

Die tschechische VW-Tochter Skoda erweitert ihre Modellpalette um einen kompakten Geländewagen. "Das Management hat sich jetzt endgültig dafür entschieden", sagte der Skoda- Vorstandsvorsitzende Detlef Wittig der Branchenzeitung "Automobilwoche". Mit der Markteinführung des auf Fabia- und Octavia- Komponenten basierenden Sportgeländewagens (SUV) sei im Frühjahr 2009 zu rechnen, schreibt das Blatt in seiner neuen Ausgabe. Mit dem neuen Wagen ziele Skoda auf ein Fahrzeugsegment, das nach einhelliger Auffassung von Branchenbeobachtern in den kommenden Jahren stark zulegen werde. Spekulationen um den anstehenden Abbau von 2800 Arbeitsplätzen bei Skoda wies Wittig zurück: "Das ist Quatsch". Allerdings sei es nach 15 Jahren des stetigen Aufbaus - Volkswagen war 1991 bei Skoda eingestiegen - an der Zeit, administrative Unternehmensbereiche etwa auf Doppelarbeit zu untersuchen. "Alte Zöpfe werden wir abschneiden", zitierte das Blatt den Skoda-Chef.