Studenten fragten Premier Paroubek nach Kuba und nach China

23-02-2006

Unter anderem nach den Beziehungen Tschechiens zu Kuba und China haben Studenten den tschechischen Premier Jiri Paroubek gefragt, der am Donnerstag an der Palacky-Universität in Olomouc / Olmütz einen Vortrag über die EU und die tschechische Außenpolitik hielt. Paroubek sagte, er sehe die Beziehungen Tschechiens zu China pragmatisch. Die Wirtschaftskontakte seien, so der Premier, notwendig. Die Kontakte Tschechiens zu Kuba befänden sich nach Worten des Premierministers auf der "Ebene des höflichen Desinteresses".