Tausende gefährliche Giftstoffe bei Kontrolle von Mülldeponie in Ostböhmen gefunden

23-04-2006

Bei der Kontrolle einer Mülldeponie im ostböhmischen Libcany bei Hradec Kralove/Königgrätz wurden in der Nacht auf Sonntag über 1000 gefährliche Giftstoffe gefunden, darunter auch hochgiftiges Phenol und Cyanid. Personen oder Objekte seien nicht bedroht, hieß es. Die Polizei beschuldigt drei Chemikalienhändler, die Stoffe auf der Halde deponiert zu haben. Die gefährlichsten Substanzen wurden sichergestellt, die Halde steht jetzt unter Polizeischutz. Nach einer Analyse der Stoffe wollen Vertreter des Landkreises am Montag über das weitere Vorgehen entscheiden.