Topolanek: Temelin ist nicht das wichtigste Thema der tschechisch-österreichischen Beziehungen

28-02-2007

Der tschechische Premier Mirek Topolanek, der am Dienstag in Prag Gespräche mit dem österreichischen Bundeskanzler Alfred Gusenbauer führte, sagte danach unter anderem, Temelin sei zwar eine "never ending story", keineswegs aber das wichtigste und einzige Thema der bilateralen Beziehungen. Dem tschechischen Premier zufolge galten die Gespräche vor allem der Handelskooperation sowie der Erweiterung der bestehenden Straßen- und Eisenbahnverbindungen einschließlich einer Autobahn zwischen dem südmährischen Brno/Brünn und Wien. Außerdem tauschten sich beide Seiten über die Abschaffung der Grenzkontrollen nach dem bevorstehenden Beitritt Tschechiens zum so genannten Schengen-Raum aus. Aus Anlass des diesjährigen 40. Jubiläums der internationalen Musikfestspiele Prager Frühling wollen Tschechien und Österreich ein gemeinsames Symposium veranstalten. Die Premiers beider Länder werden die Schirmherrschaft übernehmen.