Tschechen holen in der Arbeitsproduktivität schnell auf

25-10-2006

Im Bereich der Arbeitsproduktivität nähert sich die Tschechische Republik dem Tempo ihrer westlichen Nachbarländer an. Das ergab sich aus der jüngsten statistischen Eurostat-Studie. Am besten schneiden in dieser Hinsicht die Einwohner des Mittelböhmischen Landkreises, in dem eine der höchsten Wachstumsraten im Rahmen der ganzen EU verzeichnet wird. Das höchste Wachstumstempo in der mittelböhmischen Region entfällt jedoch auf Prag. In der tschechischen Hauptstadt leistet jeder Beschäftigte pro Jahr eine Arbeit im Wert von 25 000 Euro. Der tschechische Durchschnitt liegt aber um einige tausend Euro niedriger.