Tschechen kaufen laut einer Umfrage vermehrt im Ausland ein

01-11-2006

In der Tschechischen Republik wächst wie in anderen Ländern der Europäischen Union die Zahl derer, die im Ausland auf Schnäppchenjagd gehen. Das geht aus einer neuen Meinungsumfrage im Rahmen des Eurobarometers hervor. So fahren fast ein Drittel der Tschechen gelegentlich oder regelmäßig in andere EU-Länder um einzukaufen, der Schnitt in Europa liegt bei 26 Prozent. Laut Vaclav Benes von der tschechischen Verbraucherschutzorganisation "Zdruzeni obrany spotrebitelu CR" sind dabei vor allem polnische Märkte das Ziel, wo insbesondere Lebensmittel und Weihnachtsschmuck billiger seien als in Tschechien.