Tschechien avancierte offiziell in den Rand der Industrieländer

28-02-2006

Seit Dienstag gehört die Tschechische Republik in die Kategorie der Industrieländer, und zwar im Rahmen der Weltbank. In diesen Rang wurde sie offiziell vom in Prag weilenden Weltbankchef Paul Wolfowitz eingeführt. Bislang wurde Tschechien nämlich als Entwicklungsland eingestuft. Schon vor dem feierlichen Zeremoniell rief Wolfowitz nach seinem Treffen mit Premier Jiri Paroubek die tschechische Seite auf, Reformen im Bereich des Renten- und Gesundheitswesens durchzuführen. Wegen der zunehmenden Alterung der Bevölkerung sei sie eine Herausforderung für ganz Europa, sagte er auf einer Pressekonferenz. Gleichzeitig würdigte Wolfowitz die Fortschritte, die die Tschechische Republik in den zurückliegenden 15 Jahren erreicht hat.