Tschechien entsendet Antiterroreinheit nach Afghanistan

11-01-2006

Tschechien wird erneut eine Antiterroreinheit nach Afghanistan entsenden. Den von Verteidigungsminister Karel Kühnl vorgelegten Vorschlag hat das tschechische Kabinett auf seiner Sitzung am Mittwoch gebilligt. Demnach sollen Angehörige der im mährischen Prostejov stationierten Spezialeinheit, die sich bereits von März bis September 2004 auf Seiten der Amerikaner an der Militäroperation Induring Freedom beteiligte, in der ersten Jahreshälfte nach Afghanistan fliegen. Nach Angaben des Sprechers des Innenministeriums dürfte es sich auch diesmal ungefähr um 120 Soldaten handeln. Derzeit sind 43 tschechische Soldaten im Rahmen der deutschen Aufbautruppe im nördlichen Afghanistan tätig. Weitere 17 Tschechen gehören der meteorologischen und der pyrotechnischen Einheit in Kabul an.