Tschechien eröffnet Handel mit Emissionsberechtigungen

13-10-2005

Tschechische Unternehmen, die in die in die Atmosphäre größere Mengen von Kohlendioxid abgeben und dafür so genannte Emissionsberechtigungsscheine erhalten, können mit diesen Berechtigungen seit Donnerstag auf einer speziellen Internet-Plattform Handel treiben. Darüber informierte das Umweltministerium. Tschechien ist damit das dreizehnte EU-Land, das das Verzeichnis der Emissionsberechtigungen für den kommerziellen Handel öffnet. Ziel ist es, eine marktwirtschaftliche Motivation für die Senkung des Schadstoffausstoßes zu schaffen.