Tschechien erreicht Tag des Steuerzahlers

28-05-2019

Am Dienstag hat Tschechien den „Tag des Steuerzahlers“ gefeiert. Damit haben die Beschäftigten hierzulande insgesamt 148 Tage für die Staatskasse gearbeitet, wie der Thinktank „Liberales Institut“ bekanntgab. Rein rechnerisch verdienen sie ab jetzt ihr Geld nur noch für sich. Der Tag der Steuerfreiheit liegt sechs Tage später als im vergangenen Jahr, weiterhin entspricht das aber dem OECD-Durchschnitt. Am frühesten steuerfrei waren erneut die Iren, und zwar am 5. April. Am längsten müssen die Franzosen warten, sie erreichen den Tag erst am 22. Juli.

Der Tag des Steuerzahlers markiert den Punkt im Kalender, bis zu dem ein durchschnittlicher Arbeitnehmer entsprechend seines Einkommens nur für Steuern und Abgaben gearbeitet hat.