Tschechien erwägt Beteiligung an UN-Libanon-Mission

15-08-2006

Tschechien wird sich nach den Worten des noch amtierenden Regierungschefs Jiri Paroubek voraussichtlich an der Libanon-Mission der Vereinten Nationen beteiligen. Das sagte Paroubek heute mit dem Hinweis, dass über die Entsendung tschechischer Soldaten noch nicht entschieden sei. Außenminister Cyril Svoboda hingegen warnte vor einer vorschnellen Entscheidung und betonte, dass die tschechische Armee bereits mit ihren Auslandsmissionen im Kosovo, im Irak und in Afghanistan an der Grenze ihrer Kapazitäten angelangt sei. In Zusammenhang mit der jüngsten Libanon-Resolution des UN-Sicherheitsrates hatte UN-Generalsekretär Kofi Annan alle Mitgliedstaaten dazu aufgerufen, sich an der UN-Mission im Libanon zu beteiligen. Bis Dienstagabend lag ihm noch keine einzige Zusage vor.